Mohn Hygieneschleusen

Was ist eine Hygieneschleuse?

Hygieneschleusen vermeiden eine Verschleppung von unerwünschten Stoffen bzw. eine Übertragung von Keimen aus dem Außenbereich in reine Produktionsbereiche.

Eine Personal-Hygieneschleuse ist eine stationär zu installierende Anlage, in der eine festgelegte Abfolge verschiedener Schritte für die Hygiene vorgenommen wird.

Dazu gehören die Handreinigung mit anschließender Handdesinfektion der getrockneten Hände sowie eine eingehende Sohlenreinigung oder Desinfektion. Zusätzlich kann auch eine Vorrichtung zur Stiefelreinigung zur Hygieneschleuse gehören.

Handdesinfektion + Sohlenreinigung

Hygieneschleusen in einbahniger und zweibahniger Bauweise zur Zwangsführung mit effizienter Doppelfunktion, Sensorensteuerung für die Handdesinfektion, automatisierte Bürstenwalzen für die Sohlenreinigung und einem Sicherheitsdrehkreuz zum Ein- oder Ausgang.

Handdesinfektion + Sohlendesinfektion

Einbahnige und zweibahnige Personal-Hygieneschleusen mit Zwangsführung und Doppelfunktion. Sensorensteuerung für die Handdesinfektion und Sohlendesinfektion sowie einem Sicherheitsdrehkreuz zum Ein- oder Ausgang.

Handdesinfektion + Sohlen- + Stiefelreinigung

Zwangsgeführte, einbahnige und zweibahnige Schleusen mit Doppelfunktion einer Sensorensteuerung für die Handdesinfektion, automatisierte Bürstenwalzen zur Sohlenreinigung und Stiefelschaftreinigung sowie einem Sicherheitsdrehkreuz zum Ein- oder Ausgang.

"All-In-One" Check-In-Stations

Hygieneschleusen mit Zwangsführung und Zwangsreihenfolge (Handwäsche, Trocknung und Desinfektion) sowie Doppelfunktion in einbahniger Bauweise mit gekapselter IP68 Sensorensteuerung, ökonomischer Federtopftechnik und robustem Sicherheitsdrehkreuz.

Zubehör

Hier finden Sie sinnvolles, langlebiges und praktisches Zubehör für unsere hochwertigen Hygieneschleusen. Von der externen Steuerung über Kanisterhalter, Dokumentenablagen bis zu Messerkorbrutschen sowie vieles mehr. Gerne Informieren wir Sie hierzu.

Ihre Ansprechpartner

Sie haben weitere Fragen zu unseren Hygieneschleusen oder zum Thema Hygienetechnik und wünschen eine persönliche Fachberatung? Telefonisch oder sehr gerne auch vor Ort. Unsere erfahrenen Fachberater finden die optimale Lösung für Sie.


EINSATZBEREICHE FÜR HYGIENESCHLEUSEN

Landwirtschaft

Ob im Schweinestall oder beim Umgang und der Lagerung von frischer Milch: Durch die einfache Nutzung, Zwangsführung und die Kombination aus Hand- und Sohlenreinigung werden landwirtschaftlichen Betrieben und Produktionsstätten geholfen, die geforderten Hygienestandards einzuhalten.

Bäckereien und Großküchen

Was für die Verarbeitung von Lebensmitteln gilt, gilt in ganz ähnlicher Weise auch für deren Zubereitung, ganz besonders, wenn diese in großem Stil durchgeführt wird. Für Großküchen und (Groß)Bäckereien können Hygieneschleusen so ein guter Weg für die ergänzende Hygiene-Einhaltung bei Betreten und Verlassen der Arbeitsstätte sein.

Lebensmittelindustrie

Ob Tiefkühlpizza, Süßwaren, Schlachtbetrieb oder Metzgerei – überall, wo mit Lebensmitteln gearbeitet wird, die später für den menschlichen Konsum gedacht sind, gelten scharfe Hygiene-Auflagen und Vorschriften. Hier sind Hygieneschleusen genau die richtige Wahl, um einen sicheren, den Auflagen entsprechenden und kontaminationsfreien Arbeitsablauf zu gewährleisten.

Pharmazie und Kosmetikherstellung

Auch in pharmazeutischen Produktionsstätten und bei der Herstellung von Kosmetika sind strenge bis sehr strenge Hygienevorschriften einzuhalten. Die Auflagen ergeben sich hier wie beim Umgang mit Lebensmitteln aus der angenommenen Anwendung dieser Produkte durch Menschen. Bei der Produktion müssen so alle Kontaminationen ausgeschlossen und höchste Standards gehalten werden.


REALISIERUNG EINER HYGIENESCHLEUSE

Realisierung einer Hygieneschleuse - Mohn GmbH

Check-In-Station III Higline 1-spurige, zwangsgeführte Hygieneschleuse

Eine Hygieneschleuse für Ihre Mitarbeiter und Besucher besteht in erster Linie aus Hygienekomponenten zur Reinigung, Trocknung und Desinfektion der Hände sowie zur Reinigung und Desinfektion von Schuhen oder Stiefeln. Auch eine Reinigung der entsprechenden Arbeitskleidung, wie zum Beispiel Schürzen oder Handschuhe, kann damit durchgeführt werden.

Hierbei unterscheiden wir drei Arten von Hygieneschleusen:

1. Zwangsgeführte, räumliche Hygieneschleusen

Hygienekomponenten im Raum geplant

2. Zwangsgeführte, kompakte Hygieneschleusen

Hygienekomponenten in einer Anlage kombiniert

3. Hygieneschleuse per Betriebsanweisung

Kleinbetriebe oder Nebeneingänge

Je nach Betriebsgröße und baulichen Gegebenheiten vor Ort, planen unsere Hygienespezialisten in Abhängigkeit folgender Faktoren eine für Ihre Anforderungen maßgeschneiderte Hygieneschleuse:

  • Höhe des Personalaufkommens innerhalb eines bestimmten Zeitraums
  • Anzahl der Schichten
  • Grad der Verschmutzung
  • Auflagen der zuständigen Lebensmittelkontrollbehörde
  • Individuellen betrieblichen Anforderungen

Hierbei achten wir selbstverständlich auch darauf, ob die Mitarbeiter Arbeitsmittel mitführen und wie bzw. von wem die Reinigung der Hygienekomponenten erfolgen soll.

Wichtig zu beachten sind bei der Planung ebenso eventuelle Transportwege und/ oder Fluchtwege im Bereich der Hygieneschleusen. Gesetzlich vorgeschriebene Fluchtbreiten werden durch unsere eigens entwickelten und praxiserprobten Fluchtweg-Geländertore bzw. Magnet-Tore realisiert.

Diese sind zudem mit einer Brandmeldeanlage oder Notauslösevorrichtung koppelbar und sorgen im Notfall für die erforderliche Sicherheit.

Wichtig sind zudem Wege für das Reinigungspersonal und dessen mitgeführtes Equipment. Deshalb sollte auch die schnelle und hygienische Reinigung der Anlage selbst in Betracht gezogen werden. Je hygienischer das Design und praktikabler die Ausführung der Hygieneschleuse, umso geringer der Verschmutzungsgrad und der damit verbundene Reinigungsaufwand.

Durch enge Absprachen mit Ihrem Lebensmittelkontrolleur und Architekten, setzen wir auf bedarfsgerechte und kostengünstige Lösungsmöglichkeiten, da sich nicht grundsätzlich zwangsgeführte Hygieneschleusen in kleinen Betrieben installieren lassen.


Kontaktieren Sie uns

Bei der Planung und Realisierung von Hygieneschleusen sind diverse Faktoren zu beachten. Kontaktieren Sie uns für mehr Informationen.


ZWANGSGEFÜHRTE, RÄUMLICHE HYGIENESCHLEUSEN

Clean-Check DUO Highline 2-spurige, zwangsgeführte Hygieneschleuse mit Handwaschrinne im Raum geplant.

Idealerweise handelt es sich hierbei um eine unumgehbare Einrichtung zum hygienischen Reinigen der Schuhe und der abwaschbaren Arbeitskleidung sowie zum Reinigen und Desinfizieren der Hände.

Dabei geht es nicht allein um das Vorhandensein von Handwaschbecken und Desinfektionseinrichtungen, es besteht beim Durchschreiten der Hygieneschleuse ein Zwang zur Benutzung der Reinigungseinrichtungen.

Geschieht dies nicht, sperren die integrierten Drehkreuze automatisch den weiteren Durchgang. Die Zwangsführung des Personals stellt somit sicher, dass alle Schritte in der geforderten Reihenfolge und Dauer durchgeführt werden.

Zudem setzen wir zur Zutrittskontrolle Drehkreuze ein, die erst freigeschaltet werden, wenn Handreinigung und Handdesinfektion usw. entsprechend der Vorgaben durchgeführt wurden.

Unsere in den Handdesinfektionsautomaten verbauten Sensoren sind überlistungssicher. Alle Hygienekomponenten zur Handreinigung und Handdesinfektion sind hierbei berührungslos zu betätigen.

In Unternehmen mit Schichtbetrieb und somit höherem Mitarbeiteraufkommen bei Schichtbeginn, Pausenzeiten sowie Schichtende empfehlen wir, zur Vermeidung von Personalstaus an den Hygienekomponenten, die Hygieneschleuse innerhalb einer Räumlichkeit zu realisieren.

Dies erfordert in Abhängigkeit der räumlichen Gegebenheiten und Mitarbeiteranzahl natürlich den entsprechenden Platzbedarf.

Dies hat den entscheidenen Vorteil, dass die Mitarbeiter sich nicht in die Quere kommen, um die Hygieneprozedur ohne Zeitverzögerungen durchführen zu können.

Zudem kann der Hinweg und Rückweg des Personalverkehrs, je nach Platz, sogar zweispurig geplant und ausgeführt werden.


ZWANGSGEFÜHRTE, KOMPAKTE HYGIENESCHLEUSEN

Check-In-Station III Highline 1-spurige, zwangsgeführte Hygieneschleuse mit optionaler, externer Siemens Logo-Steuerung

Neben der oben beschriebenen, im Raum geplanten zwangsgeführten Hygieneschleuse, empfehlen wir in Räumlichkeiten mit beengten Platzverhältnissen oder für Nebeneingänge, wie zum Beispiel bei Fahrerschleusen im Anlieferbereich, sogenannte zwangsgeführte, kompakte Hygieneschleusen, die alle Hygienekomponenten platzsparend vereinen.

Sehr häufig sind diese Personal-Hygieneschleusen, als zusätzlicher Schutz zur Risikominimierung, in HIGH-CARE Bereichen, wie z.B. Slicer-Räumen zu finden.

Der Hinweg und Rückweg des Personals erfolgt bei dieser Art der Hygieneschleuse meist einspurig.

Ablauf der Zwangsreihenfolge innerhalb dieser kompakten Hygieneschleuse:

  • Applikation der Seife aus einem berührungslosen Seifenspender
  • Reinigung der Hände im Handwaschbecken, mittels berührungsloser Sensorbedienung
  • Händetrocknung mittels Einweghandtüchern oder hygienischen Händetrocknern
  • Händedesinfektion durch berührungslose Sensorbedienung
  • Reinigung bzw. Desinfektion der Schuhsohlen oder der Stiefelschäfte

Die kompakte, zwangsgeführte Hygieneschleuse kommt häufig in abgewandelter Ausführung, mit z.B. lediglich einem Handdesinfektionsautomaten mit integriertem elektrischen Drehkreuz (Drehsperre) und einer Sohlenreinigung zum Einsatz, wenn bauseits bereits ein Handwaschbecken und Seifenspender zur Händereinigung vorhanden sind.

Oftmals wird auch zur Sicherstellung ein automatischer Seifenspender mit Drehkreuz installiert, um eine Handreinigung zu erzwingen.

Durch zum Beispiel rot gefärbtes Seifenmittel lässt sich sofort die „Zweckentfremdung“ optisch erkennen, sollte die Seife am Hosenbein abgewischt worden sein.


Wichtige Informationen

Bei der Planung und Realisierung von kompakten, zwangsgeführten Hygieneschleusen sind diese je nach ihrem Verwendungszweck in zwei Ausführungen lieferbar. Kontaktieren Sie uns für mehr Informationen.


HYGIENESCHLEUSE PER BETRIEBSANWEISUNG

Hygienic-Station Typ HS-II und Euroclean Complete Typ EC-S Hygieneschleusen für schmale Nebenräume und Korridore

Im Gegensatz zu den zwangsgeführten Hygieneschleusen, wird bei Personal-Hygieneschleusen oder Hygienekomponenten ohne Drehkreuze der Benutzungszwang meist per Betriebsanweisung oder durch Gebotsschilder geregelt.

Diese Art der Hygieneeinrichtungen findet man häufig in familiären Kleinbetrieben oder Betrieben bis 10 Mitarbeiter, wo die gegenseitige hygienische Erziehung noch auf Augenhöhe stattfinden kann.

In kleineren Betrieben ist die Hygieneschleuse oft ein Bereich, in dem ein Handwaschbecken mit Reinigungsmittel und Desinfektionsmitteln bereitgestellt wird.

Zudem wird dort die Einmalschutzkleidung ausgegeben. Aber auch in mittelständischen Betrieben sind diese Hygieneschleusenkonzepte häufig bei Nebeneingängen oder kleinen Räumen mit wenig Personenverkehr zu finden.

Hier dann eher in Form einer Hygienewand mit Handwaschbecken, Seifenspender und Desinfektionsmittelspender sowie einer manuell zu betätigenden Sohlenreinigungsmaschine.


ZUSATZAUSSTATTUNG UND ZUBEHÖR FÜR HYGIENESCHLEUSEN

Messerreinigung Typ MKRM-T-II robust, effizient und ökonomisch

Garderobenschrank Typ GS-2 mit Sitzbank – professionelle Sozialraumeinrichtungen

Hygieneschleusen werden häufig durch Zusatzausstattungen in Form von Edelstahlspendern für Einwegbekleidung, wie z.B. Bartschutz, Kopfbedeckungen, etc. sowie Einrichtungen zur Reinigung und Desinfektion von Arbeitsgeräten, wie zum Beispiel Messerkorb-Reinigungsmaschinen

und Gerätschaften zur Reinigung, Trocknung und Aufbewahrung von Arbeitskleidung, wie Schürzen, Schuhe und/ oder Stiefel, sowie durch räumlich von der Hygieneschleuse getrennte Umkleideräume, in denen eine Trennung von Schwarz- und Weißkleidung sichergestellt ist, zu einem Gesamt-Hygienekonzept ergänzt.


UNSER REFERENZPROJEKT

Hygieneschleuse im Geflügelschlachthof

Hygieneschleuse im Geflügelschlachthof

Für einen deutschen Produzenten von Hähnchenfrischfleisch, mit rund 800 Mitarbeiter im 2-Schicht-Betrieb, hat die Mohn GmbH eine Personal-Hygieneschleuse im Zugangsbereich zur Produktion für ca. 400 Mitarbeiter je Schicht geplant, geliefert und montiert.


HYGIENESCHLEUSEN VON MOHN

Clean-Check DUO Highline 2-spurige, zwangsgeführte Hygieneschleuse für hohes Personalaufkommen

Seit mehr als 20 Jahren sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner, wenn es um die Planung und Realisierung Ihres Hygieneschleusen-Konzepts für die Mitarbeiter und Besucher Ihres Unternehmens geht.

Zur Umsetzung der LMHV und der HACCP-Richtlinie oder auch zur Erlangung bestimmter Zertifizierungen, wie zum Beispiel „IFS“ oder „BRC“, sind Hygieneschleusen ein wichtiger Bestandteil eines erfolgreichen Hygienekonzeptes.

Mit den an Ihre Bedürfnisse und betrieblichen Gegebenheiten - unter Beachtung aller notwendigen Aspekte und gesetzlichen Vorgaben sowie Richtlinien - angepassten Komponenten aus den Bereichen Handreinigung, Handdesinfektion, Reinigung von Arbeitskleidung und Aufbewahrung von Arbeitskleidung, entsteht Ihre individuelle Personal-Hygieneschleuse.

Unsere Fachleute entwickeln für unterschiedliche Kundenanforderungen und Branchen perfekte Hygienelösungen. Räumliche Gegebenheiten begutachten wir vor Ort und beziehen dies in unsere Ideenfindung ein.

Von der Konzeption über die Planung und Präsentation ausgereifter Lösungen bis zur vollständigen Kostenübersicht - auf unsere professionellen Leistungen können Sie sich verlassen. Gerne setzen wir uns auch direkt mit Ihrem Architekten in Verbindung und konstruieren digital in AUTOCAD (2D-Zeichnungen) sowie die 3D Raum-Visualisierungen über SolidWorks.

Die fachmännische Montage und Inbetriebnahme unserer Hygieneeinrichtungen erfolgt inklusive Einweisung durch unsere firmeneigenen Servicetechniker.


Vorteile und Service

Unser Anspruch

Für uns steht die Sicherstellung und Einhaltung des erarbeiteten Hygienekonzeptes an erster Stelle. Alle Mohn Hygieneschleusen sind daher daraufhin ausgerichtet, dass die jeweiligen Hygiene-Auflagen zu 100% eingehalten werden. Die Erweiterbarkeit und das vielfältige Zubehör für die Hygieneschleusen ermöglicht zudem die Aufrüstung einer Hygieneschleuse bei Änderung der Vorschriften. So kann bei den derzeit aktuellen Gegebenheiten (Corona- Pandemie) z.B. schnell und einfach ein Körpertemperaturmessgerät integriert werden.

Fachliche Beratung und Innovation

Wir brennen für Hygiene – sonst würden wir uns nicht ganz diesem Geschäft widmen. Unseren Kunden stehen wir daher gerne beratend zur Seite, um gemeinsam ein passendes Hygienekonzept zu erarbeiten. Dabei kommt uns unsere langjährige, fachliche Erfahrung auf diesem Gebiet zu gute. Natürlich beobachten wir auch genau die Entwicklungen bei Vorschriften und Hygiene-Auflagen, um der Zukunft durch Innovation und frische Ideen wenn möglich immer einen Schritt voraus zu sein.

Kompetenter Service

Unseren Kunden stellen wir eine Service Hotline zur Verfügung. Hier erreichen sie uns 8 Stunden am Tag, 5 Tage in der Woche. Zusammen mit unseren firmeneigenen Servicetechnikern, die vor Ort Reparaturen vornehmen, und unserem großen Ersatzteillager, versprechen wir schnelle und kompetente Hilfe bei Problemen und Defekten an unseren Hygieneschleusen.

Wartungsverträge

Wer auf Nummer Sicher geht, der schließt gleich mit dem Kauf oder im Nachgang einen Wartungsvertrag ab. So wird die Integrität einer Hygieneschleuse durch regelmäßige Wartung und Überholung auch bei intensiver Nutzung für lange Zeit gewährleistet und auftretende Probleme können früh erkannt und behoben werden.