Stiefelreinigung für die Lebensmittelindustrie

 

Die Stiefelreinigung ist Teil eines jeden Hygienekonzeptes, wenn das Hinein- und Hinaustragen von Verunreinigungen zwischen einem Produktionsbereich (Hygienebereich) und anderen Bereichen, wie beispielsweise einer Anlieferzone oder Sozialräumen, vermieden werden soll. Die Anlagen zum Stiefel reinigen sind dabei zur Reinigung der Stiefelschäfte, Sohlen und Sohlenränder ausgelegt. Der Reinigungsprozess der Anlagen funktioniert mit speziellen Bürsten sowie einem Gemisch aus Desinfektions- und Reinigungsmittel, das mit Wasser verdünnt wird. In Betrieben, in denen Arbeitsschuhe oder Clogs getragen werden, kommen ohnehin spezielle Anlagen zur Sohlenreinigung bzw. Sohlendesinfektion zum Einsatz.

Die Notwendigkeit der eingehenden Reinigung von Stiefeln, also deren Schäften, Sohlen und Sohlenrändern, ist immer dann gegeben, wenn diese bei Arbeitsschritten in der Produktion verschmutzt werden. Durch die zwangsgeführte Stiefelreinigung wird die Verschmutzung auf den Produktionsbereich beschränkt. Sollte dies sinnvoll sein, kann natürlich auch eine Reinigung vor Betreten des Produktionsbereichs vorgenommen werden, um das Hineintragen von Verschmutzungen über die Stiefel zu vermeiden. Besonders wichtig ist die Stiefelreinigung neben Betrieben der Lebensmittelindustrie auch in Schlachthöfen oder landwirtschaftlichen Betrieben mit Viehhaltung (Ställen), bei denen es vermehrt zu Verschmutzungen durch Blut beziehungsweise anderen organischen Substanzen kommt.

Generell unterscheiden wir Anlagen zur Stiefelreinigung in zwangsgeführte und stationäre Lösungen:

Für sensible Produktionsbereiche, wie beispielsweise in der lebensmittelverarbeitenden Industrie und hierbei vor allem in Großbetrieben der Fleischwarenbranche, ist meist eine zwangsgeführte Stiefelreinigung in einer Hygieneschleuse von der Lebensmittelkontrollbehörde vorgeschrieben. Diese unumgängliche Stiefelreinigungslösung gewährleistet bei einer hohen Anzahl an Mitarbeitern, die „durchgeschleust“ werden müssen, im Zusammenspiel mit weiteren Hygieneeinrichtungen für die Händereinigung und Händedesinfektion, eine sichere und zuverlässige Personal- und Betriebshygiene.

Anders verhält es sich mit kleinen Handwerksbetrieben, etwa Metzgereien und Fleischereien, für die eine stationäre Lösung zur Stiefelreinigung meist die bessere Wahl aufgrund eines begrenzten Raumkonzepts ist. Die Notwendigkeit zur Reinigung im Rahmen eines Personalhygienekonzepts (HACCP) wird hierbei überwiegend über eine betriebliche Anweisung geregelt. Diese Art der Hygienekonzepte findet man häufig in familiären Kleinbetrieben oder Betrieben bis etwa 10 Mitarbeiter, wo die gegenseitige hygienische Erziehung noch auf Augenhöhe stattfinden kann.

Stationäre Stiefelreinigung

In der Produktkategorie stationäre Stiefelreinigung bieten wir auf Standfüßen stehende Anlagentypen an. Diese Anlagen sind entweder mit rotierenden Büsten zur Reinigung der Stiefel ausgestattet oder verfügen als Stiefelwaschrinne über 2 wasserdurchströmte Handbürsten an Schläuchen für die Reinigung von Stiefelschäften und Sohlenrändern.

Zwangsgeführte Stiefelreinigung

Anlagen zur zwangsgeführten Stiefelreinigung haben den Vorteil, dass diese nur dann durchschritten werden können, wenn die Stiefelreinigung auch durchgeführt wurde. In dieser Kategorie bieten wir Modelle zur Stiefelreinigung, sowie auch kombinierte Sohlen- und Stiefelreinigungsanlagen in verschiedenen Ausführungen.

Kombinierte Stiefelreinigung

Anlagen zur kombinierten Stiefelreinigung ermöglichen neben der Stiefelreinigung (Schaft & Sohlenränder) zusätzlich die Reinigung einer Schürze, sowie bei einigen Modellen zudem die automatische Sohlenreinigung. Wir bieten manuelle und automatische Anlagen an, die entweder stehend oder wandhängend montiert werden.

Ihre Ansprechpartner

Sie haben weitere Fragen zur Stiefelreinigung oder zum Thema Hygienetechnik und wünschen eine persönliche Fachberatung? Telefonisch oder sehr gerne auch vor Ort. Unsere erfahrenen Fachberater finden die optimale Lösung für Sie.


EINSATZGEBIETE FÜR ANLAGEN ZUR STIEFELREINIGUNG

Lebensmittelindustrie

In vielen Betrieben der Lebensmittelindustrie ist das Stiefelreinigen ein fester und wichtiger Bestandteil der Hygienevorschriften. Die Trennung von Produktionsbereich und den anderen Teilen des Werksgeländes ist hier oft besonders wichtig und sensibel. Unsere hochwertigen Anlagen aus Edelstahl sind speziell für diese Industriezweige ausgelegt und ein wichtiger Bestandteil der Hygienestationen.

Schlachthöfe, Metzgereien & Molkereien

Hohe Anforderungen an die Hygiene gibt es auch in Schlachthöfen, wo es vermehrt zu Verschmutzungen mit Blut und anderen organischen Substanzen kommt, die auch mit Keimen und Bakterien kontaminiert sein könnten. Diese Anforderungen gelten auch in Metzgereien und Molkereien, so dass auch hier Modelle zur kombinierten Stiefelreinigung besonders sinnvoll sind.

Landwirtschaftliche Betriebe

Auch in der Landwirtschaft gewinnt die Hygiene einen immer höheren Stellenwert. Besonders wichtig ist die Stiefelreinigung in Ställen, um die Arbeitsschuhe nach getaner Arbeit zu reinigen und die Verschmutzungen effizient und hygienisch zu entfernen. Unsere Anlagen lassen sich auch gut kombinieren, um weitere Arbeitsschritte, wie etwa die Desinfektion von Stiefelsohlen, zeitsparend zu erledigen.

Andere Produktionsbetriebe

Natürlich können Anlagen zur Stiefelreinigung auch in anderen Produktionsbetrieben zum Einsatz kommen, in denen es statt um hygienische Anforderungen vor allem um die Reduzierung von Verschmutzungen abseits des Produktionsbereiches geht. Auch hier leisten unsere hochwertigen Anlagen aus Edelstahl hervorragende Dienste.


PLANUNG UND IMPLEMENTIERUNG DER STIEFELREINIGUNG

Unsere Hygienespezialisten planen dabei, je nach Betriebsgröße und den baulichen Gegebenheiten vor Ort, eine für die jeweiligen Anforderungen maßgeschneiderte Stiefelreinigung im Rahmen einer Personal-Hygieneschleuse.

Dabei sind vor allem diese Faktoren ausschlaggebend:

  1. Individuelle betriebliche Anforderungen
  2. Anzahl der Schichten
  3. Grad der Verschmutzung
  4. Auflagen der zuständigen Lebensmittelkontrollbehörde
  5. Höhe des Personalaufkommens innerhalb eines bestimmten Zeitraums
Planung und Implementierung einer Stiefelreinigung | Mohn GmbH

Planung und Implementierung einer Stiefelreinigung im Rahmen einer Personal-Hygieneschleuse | Mohn GmbH

Stiefelreinigung ist in der Regel immer nur ein Teil eines umfassenderen Hygienekonzeptes. Vom Ablauf her steht die Stiefelreinigung entweder am Anfang oder am Ende des notwendigen Reinigungsprozesses und kombiniert die Reinigung mit der Sohlendesinfektion. Bei den Modellen zur kombinierten Stiefelreinigung kann zudem die Arbeitsschürze in diesem Prozess gleich mitgereinigt werden, welche ansonsten eine eigene Anlage benötigt, die in der Regel der Stiefelreinigung vorgeschaltet sein sollte.

Bei der Konzeption und Implementierung von Anlagen zur Stiefelreinigung in das Hygienekonzept Ihres Betriebes, beraten unsere fachlich geschulten Mitarbeiter Sie gerne.


    Kontaktieren Sie uns

    Bei der Planung und Realisierung von Produkten für die Stiefelreinigung sind diverse Faktoren zu beachten.

    Kontaktieren Sie uns für mehr Informationen.


    PRODUKTE ZUR STIEFELREINIGUNG VON MOHN

    Die Mohn GmbH schaut auf jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Hygienetechnik mit besonderem Schwerpunkt auf die Lebensmittelindustrie zurück, von der die Stiefelreinigung aber nur ein Teilbereich ist. Unsere Anlagen sind aus hochwertigem Edelstahl gefertigt und verfügen über spezielle Bürsten zur gründlichen Reinigung der Stiefel, einen Wasseranschluss und ein einstellbares Dosiersystem.

    Je nach Anlagentyp kommen unterschiedliche Bürsten zum Einsatz:

    • Durchlauf-Stiefelreinigungsmaschinen verfügen über Bürstenwalzen mit dichtem Felderbesatz in unterschiedlichen Längen zur effektiven Reinigung.
    • Stationäre Anlagen, die meist in handwerklichen Betrieben ihren Einsatzzweck finden oder auch in Nebeneingängen (Fahrerschleusen, Fluren etc.), verfügen hierbei nur im manuellen Betrieb über eine Handbürste. Maschinell betriebene Anlagen verfügen über eine kleinere motorisch betriebene Bürstenwalze als die Durchlauf-Stiefelreiniger.
      • Beispielsweise: Stiefelreinigung Typ Boot-Master Highline. Auch diese Anlage bieten wir in den Ausführungen Ecoline und Highline. Besonderheiten dabei sind die einstellbare Dosierung über das Dosiersystem, der Handtaster für den Bürstenwalzenstart sowie die integrierte Kanisterhalterung.

    Wir setzen dabei alles daran, unseren Kunden bei der 100%igen Umsetzung der gesetzlichen Hygienevorschriften zur Seite zu stehen. Neben den Standardprodukten aus unserem umfangreichen Produktkatalog bieten wir bei vielen unserer Produkte auch die Möglichkeit zur individuellen, passgenauen Ausführung für den jeweiligen Betrieb und die dort vorherrschenden örtlichen Gegebenheiten an. Für weitere Fragen und Beratung stehen Ihnen unsere fachlich kompetenten Mitarbeiter gerne zur Verfügung und helfen Ihnen bei Konzeption sowie Umrüstung Ihres Betriebes.

    Produkte zur Stiefelreinigung für eine Hygieneschleusen | Mohn GmbH

    Stiefelreinigung von Mohn - erfüllt weltweite Food Standards (IFS und BRC)


    VORTEILE UND SERVICE

    Unser Anspruch

    Wir setzen auf Qualität. Das beginnt bei der Erarbeitung eines Hygienekonzeptes und endet mit der regelmäßigen Wartung unserer Anlagen und Geräte direkt vor Ort. Dabei haben wir stets die 100% Umsetzung der gesetzlichen Auflagen für die spezifische Branche und Betriebsgröße im Fokus. Unsere Produkte sind daher für die besonders anspruchsvollen Bedürfnisse der Lebensmittelindustrie optimiert, lassen sich damit auch in vielen anderen Bereichen sinnvoll einsetzen.

    Fachliche Beratung und Innovation

    Mit unserer jahrzehntelangen Erfahrung und unseren fachlich geschulten und kompetenten Mitarbeitern sind wir in der Lage, unsere Kunden jederzeit umfassend zu beraten. Wir setzen auf regelmäßige Weiterbildung unsere Mirarbeiter und ständige Innovation, um unsere Produkte immer auf der Höhe der Zeit zu halten. Außerdem beobachten wir die Entwicklungen auf Seiten des Gesetzgebers, um Neuerungen bei den Hygienevorschriften, wenn möglich immer einen Schritt voraus zu sein.

    Kompetenter Service

    Mit unserer Service-Hotline stehen wir unseren Kunden an fünf Tagen die Woche, zu je acht Stunden für Nachfragen und Erste Hilfe zur Seite. Sollten auftretende Probleme nicht schnell gelöst werden, kommen unsere fachlich geschulten Service-Techniker, dank unserer eigenen Fahrzeugflotte, auch zeitnah vor Ort in Ihrem Betrieb zum Einsatz.

    Wartungsverträge

    Wer auf Nummer sicher gehen möchte, dem bieten wir auch Wartungsverträge für unsere Anlagen an. So werden diese regelmäßig von unseren Service Technikern überprüft und gewartet, so dass möglichen Problemen in der Regel schon vorbeugend begegnet werden kann und Ihre Produktionsabläufe nicht gestört werden.