Flügeltor Typ KSW-I

verlängerbares, abschließsbares FLÜGELTOR 

    • Sauber verschweißte Rohrprofilkonstruktion
    • Standpfosten mit integriertem Flügeltor
    • Standpfosten mit Flanschabdeckung
    • Torflügel mit senkrechter Verstrebung, H: 750 mm
    • Ausziehbarer (verlängerbar) Torflügel zur exakten Anpassung an die Durchgangsbreite
    • Beidseitig Hinweisschild "Durchgang verboten" im Format 350 x 237 mm
    • Variabel einstellbares Durchgangsmaß von 800 - 1200 mm* 
    • Verlängerung des Flügels einstellbar mittels Sechskantschraube
    • Torflügel abschließbar mittels Profilzylinderschloss 
    • Serienmäßige Paniksicherung
    • Gesamt-Torhöhe: 1.125 mm
    • Bodenflansch-Abmessungen (Pfosten): B 180 x T 105 mm

    TypAusführungÖffnungsrichtungAbmessungen
    B x T x H in mm
    PDF
    KSW-IPfosten mit ausziehbarem Flügeltorwahlweise arretierbar903-1303 x 180 x 112539.00.01.87

    Kein Produkt im Anfragekorb!

    Bitte wählen Sie den gewünschten Artikel, indem Sie durch Mausklick ein Häkchen in das graue Feld neben der Artikel-Nr. setzen.

    *Fluchtwegtaugliches Durchgangslichtmaß von 875 mm bis 1200 mm für bis zu 200 Mitarbeiter gemäß Arbeitsstätten-Richtlinie für Fluchtwege (ASR A2.3).

     

    Material

    Edelstahl rostfrei 1.4301

     

     

    Funktionsbeschreibung

    Nach Entriegelung kann der Bügel in beide Richtungen geschwenkt werden und rastet jeweils in der 90°-Stellung ein.
     

     

    Auszug aus der ASR A2.3

    (Arbeitsstätten-Richtlinie: Fluchtwege, Notausgänge, Flucht- und Rettungsplan)

    Die Mindestbreite der Fluchtwege bemisst sich nach der Höchstzahl der Personen, die im Bedarfsfall den Fluchtweg benutzen und ergibt sich aus nachfolgender Tabelle:

      Anzahl der Personen
    (Einzugsgebiet)
    Lichte Breite
    (in m)
    1     bis 5  0,875
    2 bis 20   1,00
    3 bis 200  1,20
    4 bis 300  1,80
    5

     bis 400

      2,40


    Bei der Bemessung von Tür-, Flur- und Treppenbreiten sind sämtliche Räume und für die Flucht erforderliche und besonders gekennzeichnete Verkehrswege in Räumen zu berücksichtigen, die in den Fluchtweg münden. Tür-, Flur- und Treppenbreiten sind aufeinander abzustimmen.

    Unsere kompetenten Außendienstmitarbeiter beraten Sie gerne hinsichtlich notwendiger Fluchtweg-Geländertore in Hygienebereichen unter Berücksichtigung der Richtlinie nach ASR A 2.3.

    Diese Produkte könnten Sie ebenfalls interessieren: