Mohn Hygienetechnik

Was ist Hygienetechnik?

Hygienetechnik umfasst maschinelle und andere technische Lösungen zur Einhaltung einer hygienischen Arbeitsumgebung. Diese lassen sich in drei Bereiche unterteilen:

1. Personalhygiene

 

2. Betriebshygiene

 

3. Produkthygiene

 

Hygienetechnik umfasst einige verschiedene Kategorien an technischen Lösungen, die teilweise auch zu komplexen Anlagen miteinander verbunden werden können. Dies gilt für Industrie-Waschanlagen für Arbeitsgeräte aber auch für Hygieneschleusen für Arbeitnehmer, in denen verschiedene Reinigungs- und Desinfektionsschritte in einer vorgeschriebenen Reihenfolge getätigt werden oder sogar getätigt werden müssen (Hygieneschleusen mit Zwangsführung).

Händereinigung

Vorrichtungen zur Händereinigung gehören zur Grundausrüstung aller Betriebe, nicht nur in der Lebensmittelproduktion. Die Möglichkeiten reichen von einfachen Waschbecken mit oder ohne Seifen- oder Desinfektionsmittelspender über Waschrinnen für mehrere Personen bis zu integrierten Lösungen, wie Hygieneschleusen.

Händedesinfektion

Händedesinfektion ist etwa beim Umgang mit Lebensmitteln oder anderen, leicht zu kontaminierenden Produkten vorgeschrieben. Händedesinfektion kann entweder durch das Bereitstellen besonderer Desinfektionsmittelspender oder integriert als Desispenderautomat mit oder ohne Drehkreuz umgesetzt werden.

Händetrocknung

Wie das Händewaschen oder -desinfizieren ist natürlich auch eine anschließende Trocknung wichtig und notwendig. Wir bieten eine große Variation an Modellen – vom Papier-Handtuchspender bis hin zu berührungslosen Drucklufttrocknern.

Sohlenreinigung

Ob im Stall oder im Schlachthaus – auch die Sohlen der Arbeitsschuhe oder -stiefel sind schnell verschmutzt. Unsere speziellen Anlagen zur Sohlenreinigung können separat für sich oder integriert mit anderen Vorrichtungen der Hygienetechnik verbaut werden.

Sohlendesinfektion

Bei der Sohlendesinfektion bieten wir von der Desinfektionsmatte über Desinfektionsbecken bis hin zur Integration in zwangsgeführte Anlagen die jeweils passende Lösung. Viele Sohlenreinigungsanlagen sind zudem zu einer Sohlendesinfektion ohne Bürsten umrüstbar.

Stiefelreinigung

Stiefelreinigung ist dann notwendig, wenn nicht nur die Sohlen, sondern auch die Schäfte der Stiefel verschmutzt sind. Unsere Stiefelreinigungsanlagen arbeiten mit rotierenden Bürstenwalzen und zugeführtem Reinigungsmittel. Diese können auch mit Sohlenreinigung kombiniert oder in Hygieneschleusen-Konzepte integriert werden.

Drehkreuzanlagen

Drehkreuzanlagen sind ein wichtiger Bestandteil der kontrollierten Personenvereinzelung bei Betreten und Verlassen einer Produktionsstätte. Zusätzlich erinnern Drehkreuze an die notwendigen Hygienemaßnahmen, wenn sie alternativ nicht gleich mit diesen gekoppelt sind und nur nach korrekter Nutzung den Weg freigeben.

Geländer/ Tore

Geländer mit oder ohne Schikane sind für die Führung von Personalströmen (z.B. bei parallelen Ein- und Ausgangsschleusen) hilfreich. Tore und Durchgangssperren wiederum helfen den Personalfluss bei hohem Aufkommen zu regulieren. Auch hier bieten wir alles aus einer Hand. Sie sind kombinierbar mit anderen Produkten aus dem Bereich Hygienetechnik.

Einweg-Spendersysteme

Einweg-Spendersysteme sind weit mehr, als lediglich Papierrollen-Träger oder Handtuchspender. Mohn bietet Edelstahlspender von der Einwegbekleidung – von Kopf (Haarnetz-) bis Fuß (Überschuh-) – bis hin zu modularen Schränken mit verschiedenen Einweg-, Kleidungs- und Ausrüstungsgegenständen.

Zubehör

Unter Zubehör finden sich alle möglichen Extras rund um unsere Hygienetechnik-Produkte. Von Kanisterhalterungen und -behältern über Dokumentenablagen, Wandabstandshaltern oder bruchsichere Spiegel für die Anbringung mit Geräten zur Händereinigung bis Papierkörbe.

Ihre Ansprechpartner

Sie haben weitere Fragen zu unseren Hygieneschleusen oder zum Thema Hygienetechnik und wünschen eine persönliche Fachberatung? Telefonisch oder sehr gerne auch vor Ort. Unsere erfahrenen Fachberater finden die optimale Lösung für Sie.


DER EINSATZ VON HYGIENETECHNIK IN DER PRAXIS

Unter Hygiene versteht man die Lehre von der Gesunderhaltung des Menschen durch Reinhaltung des Körpers und der Kleidung sowie der Arbeitsumgebung. In der Praxis lässt sich die Hygienetechnik in drei verschiedene Bereiche unterteilen, die je nach Industrie Anwendung finden und auch gesetzlich geregelt sind:

1. Personalhygiene:

 

Zur Personalhygiene gehört neben dem Waschen und/oder Desinfizieren der Hände auch ein sauberes Auftreten und demnach saubere Kleidung und Arbeitsgeräte. Bei bestimmten Unternehmensformen gibt es eine Pflicht für spezielle Arbeitskleidung - beispielsweise in Laboren, medizinischen Einrichtungen oder in der Lebensmittelindustrie. Teilweise sind auch Richtlinien bezüglich des Tragens von Schmuck, Haaren und Fingernägeln vorgeschrieben. Auch ärztliche Untersuchungen können Bestandteil von Hygienevorschriften sein.
 

2. Betriebshygiene:

 

Die Vorschriften zur Betriebshygiene betreffen Produktionsstätten und Räumlichkeiten des Unternehmens. Vor allem Räumlichkeiten, die gemeinschaftlich genutzt werden und/oder in denen es eine hohe Frequenz an Besuchern gibt, sind von Hygienevorschriften betroffen, beispielswiese die Büroküche und die Toiletten. Neben der Sauberkeit spielt auch die richtige Lagerung von Lebensmitteln bei den betreffenden Vorschriften eine wichtige Rolle.
 

3. Produkthygiene:

 

Die Produkthygiene betrifft vor allem die Lebensmittelindustrie, damit im Produktionsprozess möglichst wenig Mikroorganismen auf bzw. in die Lebensmittel gelangen. Bereits vorhandene Mikroorganismen sollen an ihrer Vermehrung gehindert werden. Hier spielt besonders die richtige Temperatur eine Rolle. Die für die Produktion verwendeten Arbeitsmaterialien und/oder Hilfsmittel für verschiedene Produkte müssen strikt voneinander getrennt werden, die Lebensmittel dürfen im Produktionsprozess nicht mit der Hand berührt werden, daher sind Handschuhe oder geeignete Hilfsmittel zu verwenden.


EINSATZGEBIETE DER HYGIENETECHNIK

Stiefel- und Sohlenreinigung, Händereinigung und Händetrocknung - Hygienetechnik von Mohn für jede Branche

Stiefelreinigung, Händereinigung und Händetrocknung - Wir liefern Hygienetechnik für jede Branche

Ein besonders hoher Bedarf an Hygiene herrscht vor allem auch in allen Bereichen der Lebensmittelindustrie, der pharmazeutischen und kosmetischen Industrie sowie der Lebensmittelproduktion. Hygiene beschreibt dabei sowohl das einfache Händewaschen, die Händedesinfektion, das Reinigen oder Desinfizieren von Stiefeln und Schuhen sowie deren Sohlen. Die Reinigung von Arbeitsgeräten und Hilfsmitteln zur Herstellung von Lebensmitteln ist ebenso dem Bereich der Hygienetechnik zuzurechnen.

Hygiene im Lebensmittelbetrieb

Die Lebensmittelindustrie hat aufgrund strenger Vorgaben einen besonders hohen Bedarf an Anlagen und Geräten aus dem Bereich Hygienetechnik. Dies umfasst die Hygienestandards, die in der Produktion, in der Süßwaren- & Feinkostindustrie und auch in Großbäckereien gelten.

Hygiene in der Fleischwarenindustrie

Vom Schlachthof und Zerlegebetrieb bis hin zu Metzgereien & Schlachtereien an der Ecke – Hygiene ist das A und O im Umgang mit Fleisch und Fleischprodukten.

Hygiene in Küchen

Gerade in Kantinen und anderen Großküchen bieten sich industrielle Standards in Hinsicht auf Hygienetechnik an. Von Sohlenreinigung bis Handdesinfektion können hier einzelne Geräte oder sogar eine Hygieneschleuse sinnvoll oder sogar Pflicht sein. Denn seit dem Anfang 2010 benötigen Küchen, die andere Küchen beliefern, eine EU-Zulassung, wenn dieses Außer-Haus-Geschäft mehr als ein Drittel beträgt.

Hygiene in anderen Produktionsbetrieben

Nicht nur beim Umgang mit Lebensmitteln ist die Einhaltung hoher Hygienestandards Pflicht. Gerade auch in der Kosmetik- und Medizinindustrie können Anlagen unserer Hygienetechnik-Produkte gute Dienste leisten.

Hygiene in der pharmazeutischen Industrie

Die Branche ist der am stärksten regulierte Industriesektor. Und die hygienischen Anforderungen an die industrielle Herstellung von Pharma- und Kosmetik-Produkten steigen ständig. Das liegt vor allem auch an der Globalisierung und der daraus resultierenden weltweiten Verbreitung dieser Produkte.


PLANUNG UND REALISIERUNG VON HYGIENETECHNIK

Planung und Realisierung von Hygienetechnik | Mohn GmbH

Projektorientierte Qualität - für jede Branche

Das Hygienemanagement in der Lebensmittelindustrie und anderen Produktionsbetrieben ist ein integraler Bestandteil der Arbeitsabläufe. Dabei müssen vor allem erst einmal die gesetzlich vorgeschriebenen Standards in Form von Vorschriften und Bestimmungen identifiziert werden.

Wir bei Mohn unterstützen Sie gerne mit unserer langjährigen Erfahrung als Hersteller von Hygienetechnik bei diesem Prozess und bringen unser Wissen um die Grundlagen der Hygienetechnik mit ein. Zusätzlich bieten wir auch die Möglichkeit einer gemeinsamen Erarbeitung von individuell maßgeschneiderten Hygienekonzepten für spezifische Räumlichkeiten und Anforderungen an.

Für eine solche individuelle Planung begehen wir mit Ihnen vor Ort die vorhandenen Räumlichkeiten und planen entlang dieser Grundkoordinaten die, je nach Betrieb und Betriebsgröße,notwendigen Einrichtungen. Ob Waschraum oder Personalhygiene und Arbeitsmittel-Reinigung bei hohem Personalaufkommen: Wir haben die notwendige Erfahrung, Sie mit der passenden Hygienetechnik professionell auszurüsten.


HYGIENETECHNIK VON MOHN BERÜCKSICHTIGT WELTWEITE STANDARDS

IFS- und BRC-Zertifizierung mit Mohn Hygienetechnik

IFS- und BRC-Zertifizierung - dank Mohn Hygienetechnik

Bei allen Anlagen der Mohn GmbH können Sie sich jederzeit darauf verlassen, dass wir alle geltenden Vorschriften und Richtlinien, die für die EU-Zulassung notwendig sind, berücksichtigen. In einigen Branchen, wie beispielsweise in der Lebensmittelproduktion und Pharmaindustrie, sind die Standards extrem hoch und anspruchsvoll. Deshalb produzieren wir nach den Hygienic-Design-Grundsätzen und gemäß geltenden CE-Normen, so dass unsere Anlagen dem gehobenen Qualitätsstandard entsprechen. Mithilfe unserer Hygienetechnik-Produkte erreichen unsere Kunden somit einen Teil der hohen Anforderungen zur Erlangung der IFS- oder BRC-Zertifizierung. In den englischsprachigen Märkten wird für Lebensmittel häufig eine Zertifizierung nach dem BRC Global Standard vorausgesetzt, der von der Global Food Safety Initiative (GFSI) anerkannt ist.

Zudem tragen unserer Produkte zur Umsetzung der Hygienemaßnahmen im Rahmen der HACCP-Richtlinien bei und erleichtern so die Einhaltung der vorgeschriebenen Hygieneauflagen durch die Lebensmittelkontrolleure.

Unternehmen, die die ständig schärfer werdenden Hygiene-Auflagen des Gesetzgebers zu 100% erfüllen wollen, brauchen einen zuverlässigen Partner an ihrer Seite. Hier kann die Mohn GmbH ihre mehr als 20-jährige Erfahrung auf diesem Gebiet ausspielen. So halten unsere Produkte nicht nur jeder Kontrolle stand, sondern bieten unseren Kunden zudem durch unsere vielfältigen Leistungen auch die nötige Sicherheit – von der Beratung über die Produktion und Montage bis hin zur Schulung. Natürlich verfügen wir auch über eigene Service-Techniker für die nötigen Wartungen und Montagen.


DAS PLUS VON MOHN: UMFANGREICHES ZUBEHÖR

Edelstahl-Geländertor, Edelstahl-Drehkreuzanlagen, Kanisterbehälter aus Edelstahl

Umfangreiches Zubehör im Bereich Hygienetechnik - Vom Geländertor über Drehkreuzanlagen bis zum Kanisterbehälter

Für viele Hygienekonzepte und das Hygienemanagement in Betrieben ist passendes Zubehör ein wichtiger Bestandteil der gesamten Hygienetechnik. Das reicht von so einfachen Dingen, wie speziellen, bruchsicheren Spiegeln zur Anbringung über Handwaschbecken bzw. Handwaschrinnen, Dokumentenablagen bis hin zu Toren, Geländern und Drehkreuzen zur Führung des Personalflusses in Großbetrieben. So lassen sich z.B. auch in einem Raum nebeneinander in beide Richtungen Personalflüsse regeln.

Bauliche Einschränkungen oder widrige Gegebenheiten, die nicht aus dem Standard-Lieferprogramm bedient werden können, lösen wir durch unsere große Flexibilität bei Sonderanfertigungen aus Edelstahl.


HYGIENETECHNIK VON MOHN

Infektionsschutzstation, Handdesinfektionsspender, Mundschutzspender und Desinfektionsmatte

Hygienetechnik und Infektionsschutz von Mohn - Wir haben die langjährige Erfahrung und Expertise

Die Mohn GmbH ist Hersteller von Hygienetechnik und Reinigungstechnik für die Lebensmittel-, Kosmetik- und Pharmaindustrie. Bei uns erhalten Sie vom Konzept bis zur individuell auf die räumlichen Gegebenheiten zugeschnittenen Anlage für die Personal- und Equipment-Hygiene alles aus einer Hand.

Dabei können Sie sich auf unsere langjährige Erfahrung und Expertise im Bereich Hygienetechnik und Infektionsschutz verlassen. Durch ständige Innovation und unser umfangreiches Service-Angebot bieten wir Ihnen als langfristiger Partner die nötige Sicherheit – auch für Novellen der Vorschriften und Regulierungen rund um Hygiene-Auflagen, die wir selbstverständlich beobachten und ständig neu analysieren.


MOHN SERVICES - DAS PLUS FÜR UNSERE KUNDEN

Unser Anspruch

Wir setzen auf Qualität. Das beginnt beim Erarbeiten eines Hygienekonzeptes und endet mit der regelmäßigen Wartung unserer Anlagen und Geräte, wenn diese gewünscht ist. Im Zentrum steht dabei immer die 100% Umsetzung der gesetzlichen Auflagen für die spezifische Branche und Betriebsgröße.

Fachliche Beratung und Innovation

Sie können sich auf die langjährige Erfahrung von Mohn verlassen, wenn es an die Planung oder an den Umbau zukünftiger oder bestehender Hygienekonzepte in Produktionsbetrieben geht. Natürlich behalten wir dabei auch die Entwicklungen bei gesetzlichen Auflagen und Regulierungen im Auge, um immer am Puls der Zeit zu sein und zusammen mit unseren Kunden die Zukunft planen zu können.

Kompetenter Service

Neben unserer Service-Hotline, über die uns Kunden fünf Tage die Woche zu den Geschäftszeiten erreichen können, bieten wir auch einen Reparatur- und Wartungsservice mit hauseigenen Servicetechnikern. So bringen wir bei auftretenden Problemen schnell kompetente Hilfe zu unseren Kunden und Partnern.

Wartungsverträge

Wer auf Nummer sicher gehen will, für den ist der Abschluss eines Wartungsvertrages empfehlenswert. So werden unsere Anlagen regelmäßig von unseren Servicetechnikern bei ihnen vor Ort auf Herz und Nieren geprüft und gewartet. Dies gewährleistet gerade bei intensiver Nutzung eine geringe Ausfallquote und lange Lebensdauer der Anlagen.