Palettenregalsystem Typ PRS

Für eine hygienisch einwandfreie Längs- bzw. Querlagerung der Paletten

  • Verschweißte Ständerrahmen mit Tragkraft 9.000 kg bzw. 12.000 kg
  • Gelocht im Raster 100 mm
  • Regaltiefen wahlweise 800 mm bzw. 1100 mm
  • Rahmenhöhen (9t Traglast): 1800, 2000, 2500, 3000 und 4000 mm möglich
  • Rahmenhöhen (12t Traglast): 2500, 3000, 3500, 4000, 4500 und 5000 mm möglich
  • Feldbreiten: 1800, 2200, 2700 und 3600 mm möglich
  • Längstraversen mit angeschweißten Anschraubwinkeln
  • Diagonalkreuz zur Versteifung mit Spannschlössern

TypRahmentiefeTraglast
PRS-08/9t800 mm - Querlagerung   9.000 kg 
PRS-08/12t800 mm- Querlagerung 12.000 kg 
PRS-11/9t1.100 mm- Längslagerung   9.000 kg 
PRS-11/12t1.100 mm- Längslagerung 12.000 kg 

Kein Produkt im Anfragekorb!

Bitte wählen Sie den gewünschten Artikel, indem Sie durch Mausklick ein Häkchen in das graue Feld neben der Artikel-Nr. setzen.

Sondergrößen, andere Werkstoffe, Montage und weiteres Zubehör auf Anfrage.

 

Material

Edelstahl rostfrei 1.4301




    Aufbaubeispiel  

        
       (Grundregal)                                         (Anbauregal)

     

    3 Längstraversen mit Diagonalkreuz

    Regalversion    Höhe Feldbreite Fachlast  Tiefe 
    Grundregal  2500 mm 1800 mm  2400 kg 1100 mm
    Grundregal  2500 mm 2700 mm 

     3000 kg

     1100 mm
    Anbauregal  2500 mm 1800 mm  2400 kg 1100 mm
    Anbauregal  2500 mm 2700 mm  3000 kg 1100 mm

     

    Optionen

    • Aussteifungstraverse (bei 1 Traverse je Feld erforderlich)
    • Kippsicherungen (bei Feldweiten ab 3 m)
    • Anfahrschutz auf Anfrage
    • Durschubsicherung (0 oder 50 mm)
    • Fachabdeckungen auf Anfrage
    • Bolzenanker/ Schwerlastanker auf Anfrage

     

    Aufbauhinweise

    Die von uns gefertigten Edelstahl-Palettenregale, bestehen aus geschweißten Bauteilen wie Regalständer und Längstraversen.

    Um ein Regal aufzubauen, werden zwei Regalständer aufgestellt und mittels der Regaltraversen verbunden. Das Regal muß an der Rückseite noch mit dem Diagonalkreuz versteift werden. Abschließend muß das Regal ausgerichtet werden. Die Regalständer müssen lotrecht aufgestellt sein!

    Mittels der mitgelieferten Bodenankern müssen die Regalständer am Untergrund befestigt werden. Je Fußplatte wird 1 Anker gesetzt. Das zweite Loch in der Fußplatte dient als Reserve. Die Montageanleitung der Bodenanker (im mitgelieferten Karton) ist zwingend zu beachten.

    Wichtig:
    Es ist vorab zu prüfen, ob unter dem Hallenboden eine Fußbodenheizung verlegt ist. Wenn ja, darf nur bis zu einer bestimmten Tiefe gebohrt werden und das Regal wird in solchen Fällen mit Klebeanker befestigt.

    Zusätzlich ist der Standort wichtig. Steht das Regal mitten in der Halle oder vor einer Gebäudewand, dann müssen hier weitere Sicherungsmaßnahmen getroffen werden.

    Nach der Montage (Eigenleistung) muss das Regal von einem Regalprüfer abgenommen werden. Wenn das Regal von einem geprüften Monteur aufgebaut wurde, muss es nicht geprüft werden. MOHN verfügt über keinen zertifizierten Regalprüfer!

    Referenzfotos

    Diese Produkte könnten Sie ebenfalls interessieren: